RINGELBEANIE – Alpakamütze mit Strickanleitung

Ringelbeanie nicht nur zum Anfassen…

Iris strickt so gerne mit fairalpaka Wolle, dass sie das alles gar nicht selbst tragen kann. Deshalb bietet sie die Sachen auch anderen zum Kauf an. Auftragsarbeiten nimmt sie außerdem wohlwollend entgegen. Auf den Weihnachtsmärkten in Oestrich- Winkel und Wicker, auf dem Weingut Ankermühle und dem Weingut Flick steht Iris mit einem Verkaufsstand bereit. Online könnt ihr nicht nur diese Mützen unter Siriknitting bestaunen und erwerben. Die Sachen gibt es auch im Hofladen der Saar Alpaka Farm in Saarbrücken. Es wurden rund 100g Babyalpaka-Wolle DK je Ringelbeani verbraucht. Es folgt die Strickanleitung zum Nachmachen:

Wolle – fairalpaka DK – zwei Farben nach Wahl
(zum Beispiel 50 gr. Deep Ocean heather (HF259) und 50 gr. Lagune heather (HF255)
Los geht’s:
92 M mit Rundstricknadel 3,5 in Farbe 1 aufgenehmen.
13 Reihen (ca. 5 cm) im Rippenmuster 1 links 1 rechts stricken.
14.-17. Reihe in Farbe 2 rechts stricken.
18. Reihe mit Farbe 1 rechts stricken, damit der Übergang glatt ist.
19.23. Reihe links stricken.
Reihe 14 bis 23 fünf mal wiederholen.

Abnahme:
Maschen durch 4 teilen und in jeder der folgenden Reihen je 1 M abnehmen. Die Abnahme auf die Maschen verteilen (durch eine gleichmäßge Abnahme entsteht eine Art Naht, die bei dieser Mütze nicht schön aussieht)
Bei ca. 76 M. oder wenn es zu eng wird auf der Rundstricknadel die Arbeit auf eine Nadelspiel stricken. Dabei den Farbwechsel einhalten. Bei 5 Maschen pro Nadel (insgesamt 20 Maschen) die Maschen oben fest zusammenziehen. Fäden vernähen. Fertig.

RINGELBEANIE

Schreibe einen Kommentar