Meisterhafte Decke aus Fairalpaka Heather von Marion

Eine meisterhafte Decke aus unserer Fingering Alpakawolle. Von Marion aus unserer Facebook fairalpaka Fan Gruppe: Was sagt ihr zu dieser Decke aus Fairalpaka Heather? Uns gefällt das außergewöhnliche orientalische Muster sehr. Es braucht sicher einige Erfahrung, um dieses Schmuckstück fertigzustellen. Inspiriert wurde Marion von antiken Teppichmustern aus Kleinasien. Dieses kuschelweiche Plaid ist aus einem Stück gefertigt.

Die Oriental Grace Blanket hat die Maße 95 cm x 198 cm. 30 Stiche x 30 Reihen = 10 cm x 10 cm. 790 g Garn wurden verwendet.

Gestrickt mit den Farben Herbstlaub Heather & Senfgelb Heather.
Ravelry: http://www.ravelry.com/patte…/library/oriental-grace-blanket

Decke Fairalpaka Fingering

Decke aus Fairalpaka Heather

Infos über Alpakas

Wir möchte euch in diesem Blog-Beitrag einige Infos über Alpakas zur Verfügung stellen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass wir einige unbekannte Informationen vermitteln können.

Das Alpaka wird auch Pako genannt (lateinische Bezeichnung = Vicugna pacos) und stammt aus Südamerika, genauer aus den südamerikanischen Anden. Es gehört zur Familie der Kamele. Gezüchtet werden Alpakas natürlich insbesondere wegen ihrer hochwertigen Wolle. Aber auch für therapeutische Zwecke werden die Tiere gern genutzt, weil ihr ruhiges Wesen einen therapiedienlichen Einfluss haben soll.

Population:

In Peru leben über Dreiviertel aller Alpakas. Das sind ca. 3,5 Millionen Tiere. Auch in Europa werden die hübschen Vierbeiner seit ca. 1990 gezüchtet. 2 Alpakaarten sind bekannt, Huacaya und Suri.

Wenn sie zur Welt kommen, befinden sich keine Höcker am Körper der Tiere. Sie wiegen ca. 50 – 80 kg. Die Alpakabullen können deutlich schwerer werden als die Weibchen. Die Fellfarben sind extrem variantenreich. Von schneeweiß über beige, grau, braun/rotbraun bis hin zu tiefschwarz ist Einiges möglich. Des Weiteren gibt es Alpakas, die mehrfarbig und/oder gescheckt sind.

Ein Alpaka ist ein ausgesprochen soziales Herdentier, was sich in einer Gruppe am wohlsten fühlt. Alpakas sind reine Pflanzenfresser. Sie haben einen dreiteiligen Magen, der für die Erleichterung der pflanzlichen Nahrung Sorge trägt. Sie benutzen eine sogenannte Kauplatte zum Kauen der Nahrung und haben keine Schneidezähne.

Im Regelfall wird die Alpaka Wolle einmal jährlich gewonnen. 1 bis 3 kg ist der nutzbare  Ertrag pro Tier. Die Rohwolle wird dann zu exklusivem Garn weiterverarbeitet.

Die Faser von Alpakas zeichnet sich durch seine weiche, feine und temperaturregulierende Eigenschaft aus. Sie ist wärmer als Schafswolle. Außerdem besitzt sie einen niedrigeren Fettanteil.

Habt ihr noch spannende Infos über Alpakas, die ihr hier vermisst? Lasst es uns wissen.

Infos über Alpakas

 

Arboreal Pullover aus Alpakawolle von Susan

Der Arboreal Pullover aus Fairalpaka Babyalpakawolle
Aber was bedeutet eigentlich arboreal?
Wir haben mal im englisch-deutschen Wörterbuch nachgeschlagen.
Da steht: arboreal = Adjektiv
baumartig (botanisch)
baumlebend (biologisch)
auf Bäumen lebend (zoologisch)

Was sagt Susan dazu?
Bei diesen „Frühlingstemperaturen“ kann frau ja ruhig noch einen Winterpulli stricken…
Wir finden das auch!

Arboreal Pullover

Neue Fotos für unsere Sets

Aktuell arbeiten wir fleißig an unseren neuen Produktbildern für die 4er und 6er Sets. In der Vergangenheit gab es durchaus Fälle, wo Kunden sehr überrascht waren, dass sie z.B. 5 Sets anstatt 5 Knäuel bekommen haben 😉

fairalpaka goes to the USA

Wir wagen es und starten das fairalpaka Projekt jetzt auch in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Im Mai diesen Jahres konnten wir dann unsere Firmenunterlagen der neuen Firma (Marten North America Inc.) direkt in Miami abholen und unser Büro das erste Mal besuchen. Miami ist schon eine unfassbar schöne Stadt, wo es trotz der enormen Hitze sogar Wollgeschäfte gibt.

Das Bürogebäude:

Miami Beach:

Wolle und Stoffmesse Leipzig 2016

Wir sind wieder zurück von der Leipziger Wolle und Stoff Messe 2016!
Der Besucheransturm war überwältigend und führte dazu, dass wir am Sonntag nur noch eine sehr begrenzte Auswahl anzubieten hatten. In diesem Jahr waren wir zu viert an unserem Stand und sind teilweise gar nicht hinterher gekommen. Gefreut haben wir uns wieder über die vielen positiven Rückmeldungen von euch zu unserer Wolle. Die Location und das Wetter waren fabelhaft! Danke an die Veranstalter!
Das nächste Wollfest findet in Kiel statt: Wollfest Übersicht