Wollmütze aus Alpaka und Cashmere

Bei eisiger Kälte muss man nicht frieren oder?
Unbekleidet befindet sich der Wohlfühlbereich des Menschen bei Temperaturen um die 29 – 30°C. Es könnte sein, dass das an unserer ursprünglichen Herkunft liegt. Nämlich Afrika. Dieser Zusammenhang ist vielleicht auch der Grund, warum die Schutzmechanismen des menschlichen Körpers bezogen auf eisige Kälte nicht optimal ausgeprägt sind. Sinkt die Temperatur des Körpers unter den Wert von 28°C, entsteht ein zu hoher Wärmeverlust – man friert. Während das unter der Haut befindliche (subkutane) Fett dabei unterstützt, die Wärmeleitung zu minimieren, fangen die Muskeln an zu zucken. Durch dieses Zucken wird die Wärmeproduktion verdoppelt oder sogar verdreifacht. Durch die Tatsache, dass Venen und Arterien sehr nah beieinander liegen, erwärmt sich das kalte, venöse Blut, das aus den Armen und Beinen zurückfließt, durch das wärmere, arterielle Blut auf.

Da der Kopf temperaturempfindlicher ist, kann eine Wollmütze dabei helfen, ein wohligeres, wärmeres Körpergefühl zu bekommen.

Damit ihr im Winter nicht frieren müsst, könnt ihr mit unserer Wolle Abhilfe schaffen oder im Shop eine Wollmütze kaufen. Wir haben verschiedene Farben und Styles. Alpaka Mützen und Cashmere Mützen. Wenn ihr mögt, schaut mal rein.

Alpakamütze
Cashmeremütze

Fairalpakas neues DK Natur Mix-Set

Wir wurden des Öfteren darum gebeten, ein Baby Alpaka Mix-Set anzubieten. Nach Möglichkeit mit Naturfarben. Deshalb möchten wir hiermit unser neues DK Natur Mix-Set präsentieren. Ob ihr damit Pullover, Strickjacken, Schals, Mützen, Handschuhe oder was auch immer anfertigt, wir wünschen euch dabei viel Freude. Ihr habt Lust auf ne kuschelige Baby Alpaka-Mütze und wollt sie nicht selbst stricken? Wir haben verschiedene Baby Alpaka-Mützen für euch im Angebot. Made in Germany.

DK Natur Mix-Set

Frohes Neues und 15 gute Vorsätze für 2019

15 gute Vorsätze für das neue Jahr.

Zu allererst wünscht euch das gesamte Team von fairalpaka ein erfülltes Jahr 2019!

Wir haben mal rumgefragt und uns nach den guten Vorsätzen erkundigt. Daraus haben wir eine Liste, die 15 gute Vorsätze beinhaltet, für euch erstellt. Hier ist sie:

  • Regelmäßig Sport treiben.
  • Mehr Zeit allein/für sich verbringen.
  • Mehr Zeit mit seinen Liebsten verbringen.
  • Mit dem Rauchen aufhören.
  • Weniger Alkohol trinken oder darauf verzichten.
  • Weniger Arbeiten.
  • Weniger Medienzeit verbringen.
  • Den Fernseher abschaffen.
  • Gesund ernähren.
  • Den Sinn seines Lebens definieren.
  • Einen Partner/eine Partnerin finden.
  • Vegetarier werden.
  • Stress abbauen und Stresserzeuger minimieren.
  • Achtsamkeit fördern.
  • Mehr Stricken und Wollfeste besuchen 🙂 oder anderen Hobbys nachgehen.










Schönen 4. Advent und fröhliche Weihnachten

Liebe Freunde von fairalpaka – Weihnachten steht vor der Tür!

Wir wünschen euch allen einen angenehmen vierten Advent. Habt morgen einen schönen Heiligabend und anschließend besinnliche Weihnachtstage. Hoffentlich könnt ihr ein wenig entspannen und die Zeit mit euren Lieben verbringen und wertschätzen. Genießen, was ihr Leckeres zubereitet habt oder was man euch zubereitet hat. Was auch immer ihr vorhabt, viel Freude dabei.

An dieser Stelle sagen wir nochmals DANKE, dass ihr durch eure Bestellungen bei uns im Shop dazu beitragt, dass es uns in dieser Form gibt! Wir sagen auch danke für eure Anregungen und eure Kritik, die uns hilft, dass wir uns entwickeln können.

Alpaka-Advent bestrickend schöne Zeit

Alpaka-Advent
Was tun Alpakafreunde im Advent?
Sie warten bis ein Lichtlein brennt.
Erst ein, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann steht Gestricktes vor der Tür.

Auf vielen besinnlichen Advents- und Weihnachtsmärkten finden sich tolle Stände. Nicht nur Futter- und Glühweinbuden sind zu sehen. Auch echte Handarbeit wird angeboten. Wir sind hoch erfreut darüber, dass unsere fairalpaka-Wolle verarbeitet wird zu solch bestrickend schönen Artikeln. Iris von Siriknitting hat uns die Fotos von ihrem Stand auf dem Adventsmarkt in Hofheim am Taunus bei Tag und am Abend zukommen lassen. Außerdem  eines von ihrem Stand auf dem Adventsmarkt in der Ankermühle in Oestrich-Winkel (Rheingau) . Lasst euch inspirieren und genießt die Vorweihnachtszeit. Mit oder ohne Wolle. 🙂

Alpaka Advent

Alpaka-Advent  Alpaca Advent

Sweater JOAN aus Mohair/Seide

Der Sweater JOAN besteht aus einer  Mohair- und Seidenmischung mit langen Ärmeln und einem leichten Rollkragen. Die Länge des Pullovers ist leicht abgeschnitten. Mit rund 150 Gramm Gewicht ist der Pullover sehr leicht und angenehm auf der Haut zu tragen.

Der Pullover JOAN wird kunststofffrei verschickt und in Hamburg handgestrickt. Das Garn stammt aus Südafrika und wird im direkten fairen Handel nach Deutschland verschifft. Während des gesamten Herstellungsprozesses wird das Garn mehrmals auf Qualität geprüft.

Material:
72% Mohair, 28% Seide aus Südafrika, wird direkt nach Hamburg importiert. Sehr leichtes, gebürstetes Erscheinungsbild mit seidigem Glanz und Selbstreinigung. Biologisch abbaubar und umweltfreundlich.

Farbe:
Beige

Pflege:
Die Mohairfaser ist von Natur aus geruchs- und schmutzabweisend, deshalb sollte sie nicht zu oft gewaschen werden. Stattdessen einfach lüften oder vorsichtig und kalt waschen, kein Wringen.

Zu kaufen bei Isabelle im Shop faible and failure

Sweater Joan

RINGELBEANIE – Alpakamütze mit Strickanleitung

Ringelbeanie nicht nur zum Anfassen…

Iris strickt so gerne mit fairalpaka Wolle, dass sie das alles gar nicht selbst tragen kann. Deshalb bietet sie die Sachen auch anderen zum Kauf an. Auftragsarbeiten nimmt sie außerdem wohlwollend entgegen. Auf den Weihnachtsmärkten in Oestrich- Winkel und Wicker, auf dem Weingut Ankermühle und dem Weingut Flick steht Iris mit einem Verkaufsstand bereit. Online könnt ihr nicht nur diese Mützen unter Siriknitting bestaunen und erwerben. Die Sachen gibt es auch im Hofladen der Saar Alpaka Farm in Saarbrücken. Es wurden rund 100g Babyalpaka-Wolle DK je Ringelbeani verbraucht. Es folgt die Strickanleitung zum Nachmachen:

Wolle – fairalpaka DK – zwei Farben nach Wahl
(zum Beispiel 50 gr. Deep Ocean heather (HF259) und 50 gr. Lagune heather (HF255)
Los geht’s:
92 M mit Rundstricknadel 3,5 in Farbe 1 aufgenehmen.
13 Reihen (ca. 5 cm) im Rippenmuster 1 links 1 rechts stricken.
14.-17. Reihe in Farbe 2 rechts stricken.
18. Reihe mit Farbe 1 rechts stricken, damit der Übergang glatt ist.
19.23. Reihe links stricken.
Reihe 14 bis 23 fünf mal wiederholen.

Abnahme:
Maschen durch 4 teilen und in jeder der folgenden Reihen je 1 M abnehmen. Die Abnahme auf die Maschen verteilen (durch eine gleichmäßge Abnahme entsteht eine Art Naht, die bei dieser Mütze nicht schön aussieht)
Bei ca. 76 M. oder wenn es zu eng wird auf der Rundstricknadel die Arbeit auf eine Nadelspiel stricken. Dabei den Farbwechsel einhalten. Bei 5 Maschen pro Nadel (insgesamt 20 Maschen) die Maschen oben fest zusammenziehen. Fäden vernähen. Fertig.

RINGELBEANIE